Montag, 31. Dezember 2012

Happy New Year 2013

Liebe Blogleser,
für das neue Jahr wünsche ich Euch 12 frohe Monate, 52 glückliche Wochen, 365 bezaubernde Tage, 8760 einmalige Stunden, 525600 unvergessliche Minuten und 31536000 atemberaubende Sekunden!
Verfasser: unbekannt


Dienstag, 25. Dezember 2012

Patchwork-Tasche zum Weihnachtsfest

Heute möchte ich Euch eine Tasche zeigen, mit der ich meine Freundin zum Weihnachtsfest überrascht habe. Ich hoffe, daß Ihr die Tasche gefallen hat.

                                                                                                                                                  


   
 Die Nähanleitung für diese Tasche  habe ich in einer Patchworkzeitschrift gefunden. Laut Anleitung habe ich die Taschenteile zugeschnitten, Bügeleinlage H620 auf das Innenfutter und  Bügeleinlage S320 auf die Außenteile der Tasche gebügelt, die Außen- und Innentaschen mit Futterstoff hinterlegt, Schrägstreifen für die aufgenähten kleinen Taschen und für den oberen Taschenrand angefertigt und dann ging es los mit dem Nähen. Die Reihenfolge für das Zusammennähen der einzelnen Zuschnitte hat sich von selber erklärt - ging auch ohne Anleitung, da diese sehr kompliziert beschrieben war. Mit den Ledergriffen hatte ich so meine Probleme. Diese mit der Hand (Nadel und Faden) aufzunähen, hat mich an den Rand der Verzweifelung gebracht. Aber letztendlich hat es, wie ihr seht, super geklappt. Am äußeren Taschenboden habe ich vier kleine Taschenbodennägel befestigt.

Den kleinen Taschenanhänger habe ich aus Cardstockpapier,  Stanzen von Spellbinder, Joy und Marianne Design angefertigt.

Sonntag, 23. Dezember 2012

Seifenverpackung mit Prägeboard von Martha Stewart

Heute möchte ich Euch mal wieder eine Seifenverpackung zeigen. Da ich Weihnachten schöne und edle Seifen verschenken werde, muß auch eine besondere Verpackung dazugehören.




Mit dem Prägeboard von Martha Stewart habe ich die Verpackungshülle erstellt. Die Verzierungen wurden von mir mit den Creatables von Marianne Design, Stanzen von Magnolia und Martha Stewart angefertigt. Das Cardstock- und Designpapier sowie die Verzierungselemente stammen aus meinen Vorräten.
Vielen Dank fürs Anschauen

Freitag, 7. Dezember 2012

Noch ein Geschenketütchen zum Nikolaustag

Guten Morgen meine lieben Blogleser.
Vielen Dank für die zahlreichen Besuche und die lieben Kommentare - ich habe mich sehr gefreut.

Zum Nikolaustag habe ich noch ein kleines Geschenketütchen angefertigt.
Zu Gestaltung habe ich die wundervollen SU-Stempel aus dem Set Keepshakes sowie einen Schriftstempel von Whiff of Joy verwendet. Die Gestaltungselemente sind aus meinen Vorräten.



Viel Spaß beim Anschauen.
Motiv: Stampin' Up!

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Geschenktütchen zum Nikolaustag

Morgen ist Nikolaustag.
Zu diesem Anlaß habe ich 4 kleine Geschenktüten  für meine süßen kleinen Freundinnen gewerkelt und sie mit Süßigkeiten befüllt. Diese werde ich dann morgen früh vor ihre Haustür abstellen - ich bin schon sehr gespannt, was meine Freundinnen zu meiner Überraschung sagen werden.




Die Tütchen habe ich bei Home Depot gekauft und sie mit kleinen Sternen bestempelt.
Den Innenkreis und den Wellenrand habe ich mit Spellbinderschablonen ausgestanzt und mit einer Prägeschablone habe ich den Innenkreis geprägt. Zu weiteren Gestaltung habe ich Stempelmotive von Stampin' Up! verwendet, die ich mit den passenden Stanzschablonen ausgeschnitten habe. Die Perlen, Glitzersteinchen und Schleifen sind aus meinen Vorräten.
Viel Spaß beim Anschauen.
Motive: Stampin' Up!

Donnerstag, 15. November 2012

Kleine Kosmetiktäschchen für Lina und Jette

Meine kleinen Freundinnen Lina und Jette feiern heute ihren 8. Geburtstag. Zu diesem Anlaß habe ich den Zwillingen kleine Kosmetiktäschchen mit Matroschka-Motiven genäht. Damit sie ihre Taschen unterscheiden können, habe ich an den Reißverschlüssen ihre Namen aus kleinen Perlen zuammengestellt und  befestigt. Befüllt habe ich die kleinen Taschen mit Süßigkeiten. Die kleinen Mäuse haben sich über die kleinen Taschen sehr gefreut.



Die kleinen Taschen habe ich aus  Matroschka-Patchworkstoff, rosafarbigen Fahnenstoff für das Innenfutter, Bügeleinlage H630 sowie blauen Reißverschlüssen genäht.
Ich hoffe, daß Euch die kleinen Taschen auch gefallen.
Vielen Dank fürs Anschauen.

Montag, 5. November 2012

Die Städtetour nach Istanbul war ein Traum

Nachdem wir im Frühjahr Amsterdam unsicher gemacht haben, führte uns unsere zweite Städtereise in diesem Jahr nach Istanbul. Unser Hotel befand sich im Basarviertel. Von dort aus haben wir zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, mit der Straßenbahn oder mit dem Schiff, diese traumhaft schöne Stadt zwischen Orient und Okzident erkundet. Die Temperaturen lagen noch Ende Oktober zwischen 25 und 28 Grad Celsius und Regen war auch nicht in Sicht. So konnten wir unsere Liste mit den Sehenswürdigkeiten ohne Probleme abarbeiten.
Am ersten Tag haben wir uns die blaue Moschee, die Hagia Sophia, die  Nuruosmaniye Moschee, die sich am Eingang des großen Basars befindet, und den Basar angesehen. 
Die blaue Moschee gehört zu den berühmtesten Sakralbauten der Welt. Ihren Namen erhielt sie von dem vorwiegend blauen Innenschmuck aus Iznik-Fayencen. Sie wurde von  1609 bis 1616 von Mehmed Aga im Auftrag von Sultan Ahmed I. erbaut. Wenn man die Moschee betritt fühlt man sich wie verzaubert und in eine andere Zeit versetzt.



Gegenüber der blauen Moschee befindet sich die Hagia Sophia oder "Kirche der Heiligen Weisheit". Sie ist über 1400 Jahre alt, ein bewundernswertes Denkmal der hoch entwickelten byzantinischen Baukunst des 6. Jahrhunderts und sollte ein irdischer Spiegel des Himmels sein. Man fühlt sich in ihr als wäre man in einer anderen Welt versetzt. Die Glanzlichter dieser Moschee sind die schimmernden figürlichen Mosaike, die einst die oberen Wandpartien zierten.




Anschließend ging es weiter zum großen Basar. Das bunte Treiben hat uns sehr gut gefallen.
Im Basar gab es nicht nur die traditionellen Händler sondern auch sehr edle Geschäfte.



 An einem der Eingänge zum Basar haben wir uns die Nuruosmaniye Moschee angesehen.
Diese Moschee zeigt als Erste barocke Elemente und die zahlreichen Fenster leuchten den Gebetssaal aus.



Am nächsten Tag haben wir eine Bosphorus- Tagestour mit einem Fährschiff in Richtung Schwarzes Meer unternommen. Diese Schiffstour entflang der europäischen und asiatischen Seite führte uns an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei bis hin zum Eingang des Schwarzen Meers.
Schaut einfach selbst.




Am letzten Tag sind wir dann in Richtung Hafen gelaufen. Auf dem Weg dorthin haben wir uns die Süleymaniye Moschee angesehen. Sie ist die  größte Moschee in Istanbul. Sie wurde von 1550 bis 1557 erbaut. Wenn man vor bzw.  in dieser schönen Moschee steht, ist es kaum zu glauben, daß dieses schöne Bauwerk in sage und schreibe nur sieben Jahren, mit den dazugehörenden Nebengebäuden, wie Armenspeisung, Schule, Hospital etc., erbaut wurde. Diese Moschee gilt als Symbol für das ottomanische Reich, wie keine anderes. Sie gehört zu den dominierenden Bauten der Skyline von Istanbul.




Bevor wir in Richtung Hafen aufgebrochen sind, haben wir noch einen atemberaubenden Blick von der Moschee in Richtung Hafen geworfen. Danach führte uns unser Weg an Marktständen, landestypischen Straßengeschäften vorbei bis zum Gewürzbasar. Im Basar duftete es nach vielen Gewürzen und nach den verschiedensten Teesorten.




Vom Gewürzbasar aus sind wird über die Galata-Brücke dann in Richtung Galata-Turm gelaufen. Von dort aus hat man einen traumhaften Blick über Istanbul, auf das Mamara-Meer und das Goldene Horn. Danach führte uns unser Weg zu einer der größen Einkaufsstraßen auf der eine historische Straßenbahn von Tünel nach Taxim fährt.





Am späten Nachmittag haben wir dann unsere Rückweg in Richtung Hotel angetreten. In Tünel sind wir mit der zweitältesten U-Bahn der Welt gefahren. Die gesamte Strecke ist ca 1 km lang.  Die Bahn wird mit Seilwinden betrieben und trifft sich mit der Gegenbahn, die dann auf einem Ausweichgleis fährt, in der Mitte der Strecke. Das war ein riesen Erlebnis.



Völlig kaput und mit vielen postiven Eindrücken dieser traumhaften Metropole ging unsere Istanbul-Tour zu Ende und es ging mit dem Flieger wieder in Richtung Heimat.
Ich hoffe ich konnte Euch neugierig auf Instanbul machen.
Fotos: Die Fotos sind während unserer Reise entstanden und sind unser Eigentum.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Pillowboxen mit Eulenmotiv von Stampin' Up!

Für meine kleinen Freundinnen, im Alter von 3 bis 9 Jahren, habe ich Pillowboxen mit Eulenmotiven von Stampin' Up! angefertigt. Befüllen werde ich die Boxen mit kleinen Schokoriegeln. Über die kleinen Eulenboxen werden sie sich bestimmt freuen.


Ich habe für die Gestaltung der Boxen Cardstockpapier, farbiges Design-Papier,
Wackelaugen, Stanzen und Stempel von Stampin' Up! verwendet.
Vielen Dank fürs Vorbeischauen und einen schönen Halloween-Gruselabend mit
den vielen kleinen Geistern, die heute unterwegs sein werden.


Mittwoch, 3. Oktober 2012

Tischkarten mit Stampin' Up!-Stempelset "Bright Blossoms"

Heute möchte ich Euch einen kleinen Ausschnitt von Tischkarten zeigen, die ich zu einem großen Anlaß angefertigt habe. Ich bin schon sehr gespannt wie die Tischkarten bei unseren Gästen ankommen werden.




Zur Gestaltung der Tischkarten habe ich für den Kartenrohling Cardstock-Papier von Folia, Blumenstempel aus den Stampin' Up!-Set "Bright Blossoms" sowie ovale Stanzer und farbige Papiere von Stampin' Up! verwendet. Die mittlere Blüte habe ich in 3d-Technik gearbeitet und mit Perlen, die aus meinen Vorräten stammen, verziert.
Die Schriftzüge habe ich mit Hilfe des  Computers angefertigt.
Viel Spaß beim Anschauen.
Stempel und Stanzen: Stampin' Up!

Sonntag, 23. September 2012

Tilda mit Herbstblumenstrauß

Heute möchte ich Euch eine weitere Karte, die gestern Abend entstanden ist, mit der süßen kleinen Tilda zeigen. Da der Herbst so langsam Einzug hält,  habe ich mich, wie bei der letzten Karte, für Brauntöne entschieden.


Zur Gestaltung der Karte habe ich Papiere von Stampin' Up! und Marianne Design, Stempel von Magnolia und Whiff of Joy, Stanzer und Stanzformen von Martha Stewart, Marianne Design und Magnolia sowie Gestaltungselemente aus meinen Vorräten verwendet. Das Motiv habe ich mit ProMarkern und Graph Master Stiften coloriert.
Viel Spaß beim Anschauen.
Motiv: Magnolia

Dienstag, 18. September 2012

Tilda mit Koalabärchen

Ich hatte mal wieder große Lust, einen von meinen bisher noch nicht benutzten Magnolia-Stempelchen zu verarbeiten. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht - hoffentlich verläßt mich die Lust am Gestalten von Karten und anderen schönen Dingen nicht so schnell wieder. Hier kommt nun meine Tilda-Karte mit dem süßen kleinen Koalabärchen.


Für die Gestaltung der Karte habe ich einen Motivstempel von Magnolia sowie einen Schriftstempel von Whiff of Joy,  Papier vonStampin' Up!, Stanzer / Stanzformen von
Martha Stewart und Marianne Design sowie Gestaltungselemente aus meiner Vorratskiste verwendet.
Viel Spaß beim Anschauen.
Motiv: Magnolia

Montag, 27. August 2012

Danke-Kärtchen

Liebe Blogleser, vielen Dank, daß Ihr bei mir hin und wieder vorbei schaut, obwohl ich zur Zeit nicht viel Kreatives zu zeigen habe.
Aber am Wochenende hat es mich wieder gepackt und ich habe ein paar kleine "Danke-Kärtchen" im  Format  DIN A7 gestaltet, die man immer gebrauchen kann, um einem lieben Menschen "Danke" zu sagen.


Für die Gestaltung habe ich Cardstockpapier von Clairefontaine, Stempel, Designpapier  und Stanzer von Stampin' Up!, Creatables von Marianne Design sowie Stanzer von Martha Stewart und  EK Success verwendet.
Die Gestaltungelemente sind aus meinen Vorräten.
Ich hoffe Euch gefallen meine kleinen Kärtchen.

Sonntag, 19. August 2012

Für einen lieben Freund zur Aufmunterung

In den letzten Tagen ist mein neuestes Nähprojekt entstanden und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Aus Filz habe ich nach einer Vorlage aus einer Patchworkzeitschrift diesen Arztkoffer, den man auch zur Aufbewahrung von Medikamenten verwenden kann, genäht. Es war nicht so ganz einfach mit der Näherei, da der Filz sehr starr und die Applikation für mich ein Premiere war.
Ich denke mal, daß ich die kleine Tasche ganz gut hinbekommen habe.



Diesen Koffer werden wir in den nächsten Tagen einem Freund als kleine Aufmunterung, gefüllt mit vielen lustigen und gesunden Sachen, schenken und hoffen, daß er nach einer sehr schweren Operation bald  wieder gesund wird.
Ich hoffe, daß Euch mein kleiner Arztkoffer gefällt.

Montag, 30. Juli 2012

Schlafbrille mit Eulenmotiv

Heute möchte ich Euch eine Schlafbrille zeigen, die schon vor  ein paar
Tagen fertiggestellt habe.
Für die Anfertigung dieser Schlafbrille habe ich einen Popelinestoff mit Eulenmotiv und einen orangenen Patchworkstoff verwendet.
Die Stoffe wurden mit Flies H 640 von der linken Seite bebügelt.
Das Befestigungsband besteht aus einem Gummiband, welches ich mit
dem Eulenstoff bezogen und seitlich zwischen den beiden Stoffen befestigt habe. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...