Freitag, 30. Januar 2015

SU-Stempelset French Foliage - Trauerkarte

Heute möchte ich Euch eine Trauerkarte zeigen, die ich mit dem Stempelset "French Foliage" von Stampin' Up! für einen traurigen Anlaß in der Familie angefertigt habe.
Die Inspiration zu dieser Karte habe ich in den großen Weiten des "www" gefunden.


Zur Gestaltung der Trauerkarte habe ich  Papiere von Folia, das Stempelset French Foliage von Stampin' Up!, einen Uhrenstempel von Delta und Schriftzug von LaBlanche sowie Halbperlen und einen Leinenfaden aus meinen Vorräten verwendet.
Danke fürs Anschauen.
Motive: Stampin' Up!, Delta, LaBlanche

Freitag, 16. Januar 2015

Einladungskarte zur Hochzeit

Hallo liebe Blogleser, ich freue mich sehr, daß Ihr wieder auf meinem Blog vorbeischaut. Leider schaffe ich es zur Zeit aus gesundheitlichen Gründen nicht so regelmäßig zu posten, um meinen Blog mit Leben zu erfüllen. Ich habe so viele Ideen, doch leider kann ich sie momentan nicht so verwirklichen, wie ich es gerne möchte.
Heute habe ich eine Einladungskarte für die Hochzeit meines Sohnes gestaltet. Bei der Gestaltung habe ich auf Glitzer, Glimmerpapiere und einen Einladungsschriftzug verzichtet. Die Papiere habe ich in den Farben Vanille pur und Chili gewählt und nur mit einem Prägefolder und Stanzen gearbeitet. Die einzigsten Dekoelemente auf der Einladungskarte sind Halbperlen. Die Halbperlen habe ich ganz bewußt gewählt -  da die Braut Perlenschmuck tragen wird. Jetzt muß dem Hochzeitspaar nur noch die Karte gefallen, dann geht es in die Großproduktion - es werden ca. 50 Karten benötigt.


Zur Gestaltung der Karte habe ich Cardstock-Papiere in den Farben Vanille pur und Chili sowie einen Prägefolder mit Rosenmotiv von Stampin' Up!, Stanzen von Joy Crafts, Spellbinder sowie Tattered Lace Couple und Halbperlen aus meinen Vorräten verwendet.
Danke fürs Anschauen.

Freitag, 2. Januar 2015

Das Wunder von Bern - das neue Musical im Hamburger Hafen

Vor Weihnachten haben wir uns im Hamburger Hafen in einem neuen Theater das Musical "Das Wunder von Bern" angesehen. Dieses Theater befindet sich direkt neben dem Musical-Theater, in dem der "König der Löwen" aufgeführt wird. Von den Landungsbrücken aus kann man die beiden Musicals mit den Theaterschiffen sehr gut erreichen.
Auf die Bühnenbilder, Musik, Texte, Kostüme und Schauspieler waren wir sehr gespannt, da wir uns nicht vorstellen konnten, wie man eine Fußball-Geschichte musikalisch verarbeiten kann. Die Macher dieses Musicals haben unsere Erwartungen total übertroffen, ein historisches Ereignis unter den Nachwirkungen des Krieges modern auf die Bühne zu bringen.

Das Wunder von Bern erzählt vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte. Es geht um eine Familie, die sich findet, eine Mannschaft, die über sich hinauswächst, und einen kleinen Jungen mit großen Träumen. Das Ruhrgebiet der Nachkriegszeit: Der neunjährige Matthias lebt mit seinen älteren Geschwistern sowie der Mutter Christa in Essen. Der Vater Richard ist noch immer in Kriegsgefangenschaft. Das tägliche Leben ist hart und zunächst kämpft jeder allein für sich und seine Träume. Matthias schwärmt für Nationalspieler Helmut Rahn und wünscht sich nichts sehnlicher, als seinen Freund und Idol zur WM zu begleiten. Doch als der Vater nach zehn Jahren heimkehrt, ist nichts mehr, wie es einmal war...








Leider durften wir während der Vorstellung keine Fotos machen - daher habe ich für Euch
ein paar Fotos von der Süddeutschen Zeitung, dem NDR, der shz und der mopo sowie Informationen von Hamburg Tourismus heruntergeladen, die von Stage Entertainment zur Verfügung gestellt wurden.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...