Dienstag, 2. August 2016

Bunte Pflaster zum Selbermachen

In der letzten Zeit habe ich viel im Garten und im Haus gewerkelt und mir dabei des öfteren Blessuren an den Händen zugezogen. Die vielen Pflaster an meinen Fingern sahen so trist aus, dass ich auf die Idee kam, die Pflaster mit bunten Patchworkstoffen zu versehen.
Dafür habe ich meine Stoffkiste nach Stoffresten durchsucht und bin auch gleich pfündig geworden. Ich brauchte mir nur noch ganz einfache und vorallem preiswerte Pflaster und Vliesofix (aufbügelbares Klebevlies zum Applizieren) zu besorgen.
Das Vliesofix hat eine Papierseite und eine Klebeseite. Das Vliesofix habe ich auf die Größe der Pflaster zugeschnitten, mit der Klebeseite auf die Pflaster gelegt und das Bügeleisen (Stufe 2 oder 3) langsam über das Papier gleiten lassen, um somit das Vliesofix auf die Plaster zu applizieren. Nachdem die Pflaster ausgekühlt waren, habe ich die Papierseite abzogen und die zugeschnittenen Stoffe auf die Pflaster gelegt. Die bunten Patchworkstoffe wurden dann für ca.10 Sekunden auf die mit Vliesofix versehenden Pflaster aufgebügelt.
Nach dem Auskühlen sind die Pflaster bereit für ihren Einsatz.So einfach könnt ihr euch bunte Pflaster selber gestalten. Das wird ganz besonders die Kinderherzen erfreuen.




Zur Gestaltung habe ich preiswerte Pflaster vom Discounter, Vliesofix von Freudenberg sowie Stoffreste aus meinen Beständen verwendet:
Vielen Dank fürs Anschauen und jetzt geht es noch zu DienstagsDinge, Creadienstag und HOT.

1 Kommentar:

  1. Das ist so eine tolle Idee um seine mini Stoffreste sinnvoll zu verwerten! Mir gefällt auch diese retro Hansaplast Dose richtig gut <3
    Danke dir für die Inspiration!
    Liebste Grüße,
    Jenny van der Kaatz

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...