Dienstag, 12. April 2016

Viele bunte Lunchbags

Vor einiger Zeit habe ich berichtet, daß wir eine größere Feier planen und tagsüber einen Ausflug in die nähere Umgebung mit unseren Gästen unternehmen werden. Da sich auf unserem Weg kein Ausflugslokal befindet, habe ich 20 Lunchbags angefertigt, die ich mit vielen kleinen Leckereien, Getränke, Obst und Süssigkeiten befüllen wollte. Am Wochenende war es dann soweit. Die Lunchbags kamen zum Einsatz. Bei unseren Gästen ist die Idee mit den Bags sehr gut angekommen. Jeder der Gäste hat seinen Lunchbag als Erinnerung mit nach Hause genommen.

Von den hier auf den Fotos abgebildeten Bags habe ich 20 Stück aus Stoffresten genäht. Damit man den Inhalt des Lunchbags kühl halten kann, habe ich als Einlage Thermolan zwischen dem Außenstoff und dem abwaschbaren Futterstoff eingenäht. Zusätzlich habe ich Kühlgel-Kompressen besorgt, die im Kühlschrank gut durchgekühlt, mit in die Bags gelegt wurden.



Für die Lunchbags habe ich Stoffreste verschiedener Anbieter, Uni-Stoffe, abwaschbare Pünktchen-Futterstoffe, Thermolan, Kühlgel-Kompressen, Steckschnallen 2,0 cm und Nähgarn von Ackermann verwendet. Genäht wurden die Lunchbags mit meiner Brother innovis 2200.
Vielen Dank fürs Anschauen und jetzt geht es noch zu DienstagsDinge, Creadienstag und HOT.

Kommentare:

  1. Wow. Da warst du aber fleißig. Und schön sind sie alle geworden, die Bags. Ein wirklich tolle Idee und Erinnerung für alle Gäste.
    Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Deine Lunchbags sind wirklich klasse geworden - eine schöne Erinnerung

    LG Lissy

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...